Customer
Internet
Spareparts
Einkaufswagen: 0,00 €

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Zwischensumme: 0,00 €

Vertrag für den online-verkauf – Unternehmen (keine endverbraucher)

Allgemeine Online-Verkaufsbedingungen von CIS

Identifikation des Zulieferers

Die Güter dieser Verkaufsbedingungen werden von CIS S.r.l. mit Sitz in Pogno (NO) Italien, Via Papa Giovanni XXIII Nr. 6, Tel.+39 0322-950116, Fax +39 0322-950864, Email-Adresse info@cis-spareparts.com, eingetragen bei der Handelskammer von Novara unter der Handelsregisternummer 02151270036, Steuer- und USt-IdNr. 02151270036, (im Folgenden "Zulieferer" genannt) zum Verkauf angeboten.

Art. 1 - Begriffserklärungen

  • 1.1. Unter dem Ausdruck "Online-Verkaufsvertrag" versteht man den Kaufvertrag für die materiellen beweglichen Güter des Zulieferers, der im Rahmen eines Fernabsatzes zwischen diesem und dem Käufer abgeschlossen wurde, und der mittels telematischer Mittel des Zulieferers auf der vom Zulieferer organisierten und diesem gehörenden Internetseite www.cis-spareparts.com erfolgte.
  • 1.2. Unter dem Ausdruck "Käufer" versteht man jedes Subjekt, d.h. Eigentümer eines Einzelunternehmens, Gesellschaft oder Körperschaft - Nichtkonsumenten, der im Rahmen seiner professionellen Tätigkeit die Produkte des Zulieferers von diesem erwirbt; die gemäß dem gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 206 vom 06.09.2005 in der jeweils geltenden Version als Endverbraucher definierten Subjekte sind ausdrücklich von der Anwendung dieser Verkaufsbedingungen ausgeschlossen.
  • 1.3. Unter dem Ausdruck "Zulieferer" versteht man das in der Einleitung aufgeführte Subjekt, d.h. das Subjekt, das die Informationsdienstleistungen erbringt.
  • 1.4. Der Begriff "Produkte" bezieht sich auf die materiellen beweglichen Güter, die auf der Internetseite www.csi-spareparts.com aufgeführt und angeboten werden.

Art. 2 - Vertragsgegenstand Mindestverkaufsmenge

  • 2.1. Mit diesem Vertrag verkauft der Zulieferer bzw. kauft der Käufer auf Distanz Produkte, die vom Zulieferer mittels telematischer Instrumente bereitgestellt werden.
  • 2.2. Der Erwerb ist Nichtkonsumenten vorbehalten (Händler, Großhändler, Wiederverkäufer, Freiberufler, etc.). Akteure auf der ganzen Welt, die die erworbenen Produkte an Dritte weiterverkaufen wollen.
  • 2.3. Die Bestellungen müssen einen Mindestbetrag von €50,00 - ausschließlich MwSt. - erreichen.
  • 2.4. Für Bestellungen unter €50,00 wird ein Kostenzuschlag von €20 berechnet.
  • 2.5. Die im vorangegangenen Punkt 2.1. genannten Produkte sind auf der Webseite www.cis-spareparts.com dargestellt. Die dort einzusehenden Beschreibungen und Bilder sowie die Angaben zu Form, Leistungen, Anwendungen und Eigenschaften sind nur als Beispiel für die Produkte zu betrachten.
  • 2.6. Der Zulieferer ist dazu befugt, im Falle offensichtlicher Fehler oder Ungenauigkeiten der auf der Webseite www.cis-spareparts.com zum Verkauf angebotenen Produkte von den eventuell eingegangenen Verpflichtungen zurückzutreten.
  • 2.7. Für Online-Bestellungen über 200€ wird ein Preisnachlass von 2% des Lieferwertes ohne MwSt. gewährt, und für Online-Bestellungen von über 500€ wird ein Preisnachlass von 3% des Lieferwertes ohne MwSt.

Art. 3 - Art der Vertragsschließung

  • 3.1. Der Vertrag zwischen Zulieferer und Käufer erfolgt ausschließlich über das Internet mittels Zugriff des Käufers auf die Internetadresse www.cis-spareparts.com, auf der der Käufer bei Durchführung der aufgeführten Prozeduren in italienischer und auch englischer Sprache ein Kaufangebot für die Güter aus dem vorangegangenen Art. 2.1 erstellt.
  • 3.2. Mit der telematischen Versendung des Kaufauftrages gibt der Käufer seine bedingungslose Zustimmung und verpflichtet sich, in seiner Beziehung zum Zulieferer die allgemeinen Verkaufs- und Zahlungsbedingungen des vorliegenden Vertrages einzuhalten.
  • 3.3. Der Zulieferer kann zu keinen anderen als den Bedingungen des vorliegenden Vertrages verpflichtet werden, es sei denn, sie wurden zuvor schriftlich vereinbart.

Art. 4 - Abschluss und Wirksamkeit des Vertrages

  • 4.1. Der Abschluss des Kaufvertrags erfolgt durch genaues Ausfüllen des Antragsformulars und der Zustimmung zum Kauf, die durch den online zugesandten Beitritt zum Ausdruck gebracht wird, was nach Einsicht einer Webseite mit der ausdruckbaren Bestellzusammenfassung erfolgt, in der die Daten des Bestellers und der Bestellung, der Preis des erworbenen Gutes, die Versandkosten und eventuelle weitere Zusatzkosten, die Zahlungsart und –fristen, die Adresse, an die das Gut geliefert werden soll, und die Lieferzeiten aufgeführt sind.
  • 4.2. Wenn der Zulieferer vom Käufer die Bestellung erhält, sendet dieser eine ausdruckbare Bestätigungsemail und Bestellzusammenfassung, in der die im vorangegangenen Punkt aufgeführten Punkte angegeben sind.
  • 4.3. Der Vertrag ist nicht als abgeschlossen und wirksam zu betrachten, wenn die im vorangegangenen Punkt erwähnte Bestätigung nicht erfolgt ist.

Art. 5 - Zahlungsart

  • 5.1. Jede Zahlung seitens des Bestellers kann nur mittels einer in der entsprechenden Webseite des Zulieferers unter der Internetadresse www.cis-spareparts.com aufgeführten Methode erfolgen.
  • 5.2. Die Eingabe der Bankdaten für die Zahlung durch den Käufer sowie die Zusammenfassung der Bestellung erfolgen auf einer separaten Verbindung, die das Bankinstitut verwaltet und durch das SSL-Verschlüsselungssystem geschützt ist, wodurch diese nicht von Außenstehenden abgefangen werden können.
  • 5.3. Diese Art von Daten wird in keinem EDV-Archiv des Zulieferers aufbewahrt.

Art. 6 - Lieferzeiten und -arten

  • 6.1. Der Zulieferer sorgt für die Zustellung der ausgesuchten und bestellten Güter mittels der vom Käufer gewählten oder auf der Internetseite beim Angebot des Gutes aufgeführten Art, die in der Email aus Art. 4.2 bestätigt wurde.
  • 6.2. Jede Lieferung enthält einen Umschlag mit der Rechnung und eventuellen Transportdokumenten zusammen mit den möglicherweise erforderlichen Montageanleitungen.
  • 6.3. Die Zustellung erfolgt innerhalb der in der Bestellung und mit der Bestätigungsemail aus Art. 4.2 angegebenen Frist, oder, falls in der Bestellung keine Frist angegeben wurde, innerhalb von 60 Tagen nach dem ersten Werktag ab Zusendung der Bestätigungsemail aus Punkt 4.2. Es handelt sich dabei um ungefähre Lieferfristen und keine gemäß Art. 1457 des [ital.] Zivilgesetzbuches bindende Fristen und enthalten auf keinen Fall die Transportzeiten.
  • 6.4. Mit Ausnahme der im vorangegangenen Art. 6.3 aufgeführten Fällen ist der Zulieferer nicht für Lieferverzug oder nicht erfolgte Lieferungen als verantwortlich zu betrachten, wenn diese auf außerhalb seiner Kontrolle stehende Umstände zurückzuführen sind, wie z.B. unpassende oder ungenaue technische Daten oder verspätete Zusendung von Informationen oder von für die Lieferung der Produkte notwendigen Daten seitens des Käufers, Schwierigkeiten beim Erhalt der Grundstoffe, Stromausfall, Naturkatastrophen, von den öffentlichen Behörden auferlegten Maßnahmen, Transportschwierigkeiten, Gründe höherer Gewalt, Unruhen, terroristische Anschläge und alle anderen Ursachen höherer Gewalt, Verzug seitens der Transportfirma, etc...
  • 6.5. Das Auftreten einiger der oben aufgeführten Ereignisse gibt dem Käufer keinerlei Recht, Schadensersatz oder Entschädigungen irgendeiner Art zu fordern.

Art. 7 - Lieferungen

  • 7.1. Die Ware ist als Verkauf frei Lager zu betrachten und reist auf Risiko des Käufers, auch wenn der Verkauf frei Haus erfolgte.
  • 7.2. Die Zustellverpflichtung versteht sich mit der Annahme der Ware seitens der Transportfirma als erfüllt.
  • 7.3. Der Zulieferer ist nicht für Nachteile aufgrund Verzugs oder Fehlleitungen der Transportfirma verantwortlich, an die der Käufer seine Beschwerden zu richten hat.
  • 7.4. Der Zulieferer ist nur dann für Diebstahl oder Schäden beim Transport verantwortlich, wenn die Transportfirma vom ihm gewählt wurde. In diesem Fall ist der Zulieferer nach vorheriger schriftlicher Zertifizierung der Transportfirma dazu verpflichtet, dem Käufer die Ware über den gesamten Wert erneut zuzusenden.
  • 7.5. In jedem anderen Fall ist der Käufer dazu verpflichtet, die Ware bei Erhalt zu kontrollieren und eventuelle Schäden direkt bei der Transportfirma anzuzeigen, auch wenn die Ware frei Haus zugestellt wurde.

Art. 8 - Preise

  • 8.1. Alle Verkaufspreise der ausgestellten und innerhalb der Internetsite www.cis-spareparts.com angegebenen Produkte, sind in Euro angegeben und gelten als gemäß Art. 1336 des [ital.] Zivilgesetzbuches als öffentlich angeboten. Die offizielle Preisstellung ist somit in Euro, jedoch ist die Preisstellung in US-Dollars zugelassen. Auf jeden Fall ist der Preis in Euro Grundlage für die Umrechnung in US-Dollar.
  • 8.2. Die Verkaufspreise aus dem vorangegangenen Punkt verstehen sich ausschließlich MwSt. und möglichen weiteren Steuern. Die Versand- und Zustellungskosten oder Postgebühren sowie mögliche weitere Kosten sind nicht im Verkaufspreis enthalten. Sie werden beim Kaufvorgang vor Erteilung des Auftrages durch den Käufer oder anderen auf der Bestellzusammenfassung in der Webseite angezeigt.
  • 8.3. Die mit jedem der öffentlich angebotenen Güter angegebenen Preise sind bis zu dem im Katalog angegebenen Datum gültig.
  • 8.4. Der Zulieferer behält sich ausdrücklich das Recht vor, Promotionsinitiativen zu spezifischen Produkten des Katalogs anzubieten, die jeweils mit entsprechenden Aufschriften gekennzeichnet sind.

Art. 9 - Verfügbarkeit der Produkte

  • 9.1. Der Zulieferer stellt mittels des angewandten telematischen Systems die unverzügliche Bearbeitung und Ausführung der Bestellungen sicher. Zu diesem Zweck gibt er in seinem elektronischen Katalog in Echtzeit die Anzahl der verfügbaren Produkte, die nicht verfügbaren und die Lieferzeiten an.
  • 9.2. Sollte eine Bestellung die im Lager vorhandene Menge übersteigen, wird der Zulieferer dem Käufer per Email mitteilen, falls das Gut nicht vorbestellt werden kann bzw. mit welcher Wartezeit für das ausgewählte Gut zu rechnen ist, und wird ihn fragen, ob er beabsichtigt, die Bestellung zu bestätigten oder nicht.
  • 9.3. Das EDV-System des Zulieferers bestätigt in kürzest möglicher Zeit die erfolgte Eintragung der Bestellung, indem er dem Käufer per Email eine Bestellung gemäß Art. 4.2 sendet.

Art. 10 - Haftungsbeschränkungen

  • 10.1. Der Zulieferer übernimmt keine Verantwortung für die Nichterfüllung, die auf höhere Gewalt zurückzuführen sind, falls die Bestellung nicht im vertraglich vorgesehenen Zeitraum ausgeführt werden kann.
  • 10.2. Der Zulieferer kann gegenüber dem Käufer nicht für Nichterfüllungen oder fehlerhaften Betrieb bei der Benutzung des Internets als verantwortlich betrachtet werden, wenn diese außerhalb seiner Kontrolle oder der seiner Unterlieferanten liegen.
  • 10.3. Der Zulieferer ist zudem nicht für Schäden, Verluste oder Kosten verantwortlich, die dem Käufer aufgrund nicht erfolgter Vertragsausführung durch nicht auf ihn zurückzuführende Gründe entstanden sind, wobei dem Käufer nur das Recht auf vollständige Rückerstattung des entgoltenen Preises und eventuell von ihm getragenen Zusatzkosten zusteht.
  • 10.4. Der Zulieferer übernimmt keine Verantwortung für eventuellen betrügerischen oder rechtswidrigen Gebrauch durch Dritte der Kreditkarten, des Schecks und anderen Zahlungsmitteln, die für die Bezahlung der erworbenen Produkte benutzt wurden, insofern er nachweist, alle nach dem aktuellen Stand der Technik und Wissen möglichen Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und normale Sorgfalt angewandt zu haben.
  • 10.5. Auf keinen Fall kann der Käufer für Verzögerungen oder Fehlleitungen der Zahlungen verantwortlich gemacht werden, wenn dieser nachweist, die Zahlung innerhalb der Fristen und auf der vom Zulieferer angegebenen Weise ausgeführt zu haben.

Art. 11 - Nichtkonformität

  • 11.1. Jede Abweichung der an den Kunden gelieferten Produkte hinsichtlich Art und in der Bestellung angegebenen Menge ist dem Zulieferer schriftlich innerhalb von acht Tagen nach Erhalt der Lieferung anzuzeigen. Sollte die Anzeige nicht innerhalb der vorgenannten Frist erfolgen, sind die gelieferten Produkte als mit den vom Käufer bestellten Produkte als konform zu betrachten.

Art. 12 - Garantie

  • 12.1. Der Zulieferer garantiert für die Produkte für den Zeitraum von einem Jahr ab dem Datum der Zustellung beim Käufer. Hinsichtlich der Ersatzteile für die Kaffeemaschinen erklärt der Zulieferer, dass, auch wenn er die perfekte Austauschbarkeit garantiert, diese keine Originalersatzteile sind. Die genannten Marken erscheinen ausschließlich aus Bezugszwecken und gehören den jeweiligen Eigentümern.
  • 12.2. Der Käufer ist für die korrekte Installation, den Betriebsstart und die Benutzung der Produkte verantwortlich und muss die diese betreffenden Vorschriften, Zertifizierungen und spezifischen Gesetze einhalten.
  • 12.3. Die Garantie deckt nicht die Produkte, deren Mängel auf Folgendes zurückzuführen sind:
    - Schäden, die beim Transport entstanden sind;
    - fahrlässiger oder nicht richtiger Gebrauch dieser, einschließlich der Benutzung von korrosiven und/oder chemischen Substanzen;
    - Nichtbeachtung der Anleitungen des Zulieferers hinsichtlich des Betriebes, der Wartung und der Aufbewahrung der Produkte;
    - Reparaturen oder Änderungen, die vom Käufer oder Dritten ohne vorheriger schriftlicher Genehmigung seitens des Zulieferers ausgeführt wurden.
  • 12.4. Für den Fall, dass die Garantie wirksam wird, da der Käufer die Mängel und/oder Fehler gemäß den Arten und Fristen dieses Artikels angezeigt hat, verpflichtet sich der Zulieferer nach seinem Ermessen und nach Feststellung der Begründetheit der Anzeige jedes Produkt oder jedes Teil des Produktes zu ersetzen oder zu reparieren, das Fehler oder Mängel aufweist.
  • 12.5. Der Käufer muss dem Zulieferer schriftlich das Vorhandensein von Fehlern oder Mängeln innerhalb von acht Tagen nach Erhalt der Produkte anzeigen. Hierzu hat er das Reklamationsformular von CIS auf der Internetseite www.cis-spareparts.com zu benutzen oder ein Einschreibebrief mit Rückantwort zu senden, bei dem er das der Lieferung beiliegende Reklamationsformular von CIS benutzt, wenn es sich um offensichtliche Mängel oder Fehler handelt, oder innerhalb von acht Tagen nach Entdeckung der versteckten oder von einer Person bei Anwendung durchschnittlicher Sorgfalt nicht feststellbarer Fehler oder Mängel.
  • 12.6. Die angezeigten Produkte müssen dem Zulieferer umgehend an folgende Adresse zugesandt werden:
    CIS S.r.l., Via Papa Giovanni XXIII n. 6, 28076 Pogno (NO) - Italy
    oder an einen anderen jeweils angegebenen Ort, was auf Kosten des Käufers geht, damit die notwendige Kontrolle erfolgen kann. Die Garantie deckt nicht die Fehler und/oder Mängel der Produkte, die auf Störungen zurückzuführen sind, die mit direkt vom Käufer/Kunden oder vom Endkonsumenten eingebauten/hinzugefügten Teilen in Verbindung stehen.
  • 12.7. Unbeschadet der Angaben des vorangegangenen Art. 12.3 und ausgenommen der Fälle von Vorsatz oder grob fahrlässigem Verhalten ist der Zulieferer nicht für Schäden verantwortlich, die sich aus den Mängeln der Produkte ergeben oder mit diesen in Verbindung stehen. Auf keinen Fall ist der Zulieferer für indirekte Schäden oder daraus folgenden Schäden, wie zum Beispiel entgangenen Gewinn, als verantwortlich zu betrachten.

Art. 13 - Pflichten des Käufers

  • 13.1. Der Käufer verpflichtet sich zur Zahlung des Preises des erworbenen Produktes innerhalb der im Vertrag angegebenen Fristen und gemäß den dort angegebenen Arten.
  • 13.2. Der Käufer verpflichtet sich nach Abschluss des Online-Kaufverfahrens, den vorliegenden Vertrag auszudrucken und aufzubewahren.
  • 13.3. Die im vorliegenden Vertrag enthaltenen Informationen wurden bereits zuvor vom Käufer eingesehen und akzeptiert, der dies bereits vor der Kaufbestätigung bestätigt.

Art. 14 - Gründe der Vertragsauflösung

  • 14.1. Der Zulieferer ist dazu befugt, im Falle der Nichterfüllung der in Artikel 8 (Preise) und 13.1 (Bezahlung des Preises) aufgeführten Verpflichtungen den einzelnen Verkauf gemäß Art, 1456 [ital.] Zivilgesetzbuch jederzeit mittels schriftlicher Mitteilung an den Käufer aufzulösen.

Art. 15 - Veränderung der Vermögensverhältnisse des Käufers

  • 15.1. Der Zulieferer hat das Recht, die Erfüllung seiner Verpflichtungen aus dem Verkauf der Produkte gemäß Art. 1461 [ital.] Zivilgesetzbuch einzustellen, wenn die Vermögensverhältnisse des Verkäufers sich insofern verändern sollten, dass die Erfüllung der Gegenleistung gefährdet ist, es sei denn, es wurde eine entsprechende Bürgschaft geleistet.

Art. 16 - Schutz und Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers

  • 16.1. Der Zulieferer schützt die Privatsphäre seiner Kunden und garantiert, dass die Verarbeitung der Daten gemäß den Vorschriften der Datenschutzbestimmungen laut Legislativdekret vom 30. Juni 2003 Nr. 196 erfolgt.
  • 16.2. Die personenbezogenen Personen- und Steuerdaten, die direkt und/oder mittels Dritter vom Zulieferer CIS S.r.L., dem Datenverarbeitungsinhaber, gesammelt wurden, werden in Zusammenhang mit der Verarbeitung in Papierform oder auf telematische Weise verarbeitet, um die Bestellung zu registrieren und die Verfahren für die Ausführung des vorliegenden Vertrages und die dafür notwendigen Mitteilungen in Gang zu setzen, sowie um eventuelle gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen, und die Wirksamkeit der Handelsbeziehungen in dem Maße zu ermöglichen, dass für die beste Ausführung des verlangten Dienstes (Art.24, Absatz 1, Buchstabe. b, gesetzesvertretendes Dekret 196/2003) notwendig ist.
  • 16.3. Der Zulieferer verpflichtet sich, die ihm vom Käufer übergebenen Daten und Informationen mit Diskretion zu behandeln und diese nicht autorisierten Personen weder preiszugeben, noch für andere Zwecke als denen, für die sie gesammelt wurden oder von Dritten übergeben wurden, zu benutzen. Diese Daten können den Justizbehörden oder anderen gesetzlich dazu autorisierten Behörden nur auf Anfrage gezeigt werden.
  • 16.4. Die personenbezogenen Daten werden nach Unterzeichnung einer Datengeheimhaltungsverpflichtung nur an die Subjekte weitergegeben, die mit der Ausführung der zur Erfüllung des abgeschlossenen Vertrages notwendigen Tätigkeiten betraut wurden, und ausschließlich im Bereich dieses Zweckes.
  • 16.5. Der Käufer genießt die Rechte aus Art. 7 des gesetzesvertretenden Dekrets 196/2003, d.h. das Recht auf
    a) Aktualisierung, Berichtung oder bei Interesse Ergänzung der Daten;
    b) Löschung, Umformung in anonyme Form oder Sperrung der gesetzeswidrig verarbeiteten Daten, einschließlich der Daten, deren Aufbewahrung im Zusammenhang mit dem Zweck, zu dem die Daten gesammelt wurden oder daraufhin behandelt wurden, nicht erforderlich ist.
    c) Bescheinigung darüber, dass die Vorgänge aus a) und b) auch hinsichtlich des Inhalts denjenigen zu Kenntnis gebracht wurden, denen die Daten mitgeteilt oder an die sie verteilt wurden, es sei denn die Ausführung stellt sich als unmöglich heraus oder erfordert den Einsatz von in keinem Verhältnis zu den zu schützenden Rechten stehenden Mitteln. Der Betroffene hat zudem das Recht, sich vollständig oder zum Teil folgendem zu widersetzen: i) der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, auch wenn diese den Zweck ihrer Sammlung betrifft; ii) der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten für die Zusendung von Werbe- oder Verkaufsmaterial oder zur Durchführung von Marktforschung oder Handelsmitteilungen.
  • 16.6. Die Mitteilung seiner personenbezogenen Daten durch den Käufer ist Voraussetzung für die korrekte und fristgerechte Ausführung dieses Vertrages. Ohne diesen kann dem Antrag des Käufers selbst nicht Folge geleistet werden.
  • 16.7. Auf jeden Fall werden die aufgenommenen Daten nur für den Zeitraum aufbewahrt, der die für den Zweck ihrer Sammlung oder der darauffolgenden Verarbeitung nicht übersteigt. Die Löschung der Daten erfolgt auf jeden Fall auf sichere Weise.
  • 16.8. Der Inhaber der Sammlung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist der Zulieferer, an dessen Firmensitz der Käufer jederzeit jede Art von Anfragen stellen kann.
  • 16.9. Alles, was die Postadresse (auch Email) des Zentrums (Anfragen, Vorschläge, Ideen, Informationen, Materialien etc.) erreichen sollte, wird nicht als vertrauliche Information oder Daten betrachtet, darf die Rechte anderer nicht verletzen und muss gültige, die Rechte anderer nicht schadende und wahrheitsgetreue Informationen enthalten; auf keinem Fall kann dem Zentrum eine Verantwortung für den Inhalt der Nachrichten selbst zugeschrieben werden.

Art. 17 - Art der Speicherung des Vertrages

  • 17.1. Gemäß Art. 12 des gesetzesvertretenden Dekrets 70/2003 informiert der Zulieferer den Käufer darüber, dass jede zugesandte Bestellung in digitaler Form/auf Papier im Server/am Sitz des Zulieferers gemäß den Richtlinien von Geheimhaltung und Sicherheit aufbewahrt wird.

Art. 18 - Mitteilungen und Reklamationen

  • 18.1. Die schriftlichen Mitteilungen an den Zulieferer sind an folgende Adresse zu senden: CIS S.r.l., Via Papa Giovanni XXIII Nr. 6 – 28076 Pogno (NO) Italy
    oder per Fax an die Faxnr.
    +39 0322-950864
    oder per Email an folgende Adresse
    info@cis-spareparts.com
  • 18.2. Der Käufer gibt im Einschreibeformular seinen Firmennamen oder die komplette Firmenbezeichnung, den Firmensitz, die Steuerdaten (Steuernummer, Umsatzsteuer-ID, Eintragungsnummer im Handelsregister bei der Handelskammer), die Telefon- und Faxnummer und die Emailadresse an, an die er die Mitteilungen des Zulieferers erhalten möchte.

Art. 19 - Streitigkeiten

  • 19.1. Alle Streitigkeiten, die sich aus den vorliegenden Verkaufsbedingungen und/oder dem Verkauf ergeben oder damit in Verbindung stehen, unterliegen der ausschließlichen Gerichtsbarkeit des Gerichts von Novara.

Art. 20 - Anwendbares Recht und Verweisung

  • 20.1. Der vorliegende Vertrag unterliegt der italienischen Gesetzgebung.

Art. 21 - Schlussklausel

  • 21.1. Der vorliegende Vertrag, der in italienischer und englischer Sprache verfasst ist, setzt jede Vereinbarung, Absprache oder Verhandlung, die zuvor schriftlich oder mündlich zwischen den Parteien erfolgt ist und sich auf den Gegenstand dieses Vertrags bezieht, außer Kraft und ersetzt diese.